Brauchwasser-Wärmepumpen

Warmwasser-Wärmepumpen - ökonomisch, ökologisch und eine Investition in die Zukunft

Auf Grund steigender Energiepreise wird in vielen Haushalten über alternative Heizquellen nachgedacht. In diese Überlegungen passt eine Warmwasser-Wärmepumpe, die den Warmwasserbedarf eines Haushaltes abdeckt, sehr gut. Sie ist ein Teil einer alternativen und ebenso ökologischen wie auch ökonomischen Möglichkeit sich vom herkömmlichen Energiebezug zu lösen um sich ein gewisses Maß an Unabhängigkeit zu schaffen. Sie wurden entwickelt um auf günstige und umweltschonenden Weise Brauchwasser zu erwärmen - und das ohne ein zusätzlich eingesetzte Heizsysteme. Eine Brauchwasser-Wärmepumpe kann beispielsweise ohne viel Aufwand im Keller platziert werden und nutzt die Umgebungsluft. Idealerweise steht sie dann dort wo es relativ warm ist, wie beispielsweise im Bereich der Heizung, und nimmt die warme Luft auf um sie dann entsprechend umzusetzen. Je nach Anlage reduzieren Sie damit ihre Energiekosten spürbar. Die Montage und Bedienung ist unkompliziert. Der Anschluss von weiteren Energieerzeuger wie z.B. Fernwärme, Öl, Holz oder Solar ist möglich.



Artikel 1 - 5 von 5